imageBugfix.png
Fachbereich
GDV

Fachgruppe Graphische Simulation und Animation (ANIS)

Die Fachgruppe - Graphische Animation und Simulation - der Gesellschaft für Informatik (GI) will als unabhängige Kraft zur fachlichen Entwicklung und Durchsetzung des Gebietes Simulation und Animation beitragen.

Im Mittelpunkt des Interesses steht jeweils das Bewegtbild. Systeme und Verfahren dieses Gebietes dienen gleichermaßen der Erkenntnisgewinnung, der Kenntnisvermittlung und dem Training.

Neue Entwicklungen dienen der Verbesserung der Darstellungs- und Präsentationstechniken für Anwendungen in vielen Bereichen: den klassischen kreativen Bereichen (Film, Fernsehen, Design, Werbung usw.), der Visualisierung von Sachverhalten und Vorgängen in Wissenschaft, Technik und Medizin und nicht zuletzt der Aus- und Weiterbildung und dem Training.

Zunehmend finden sich neue Anwendungen im industriellen Bereich. Ein besonderes Anliegen der Fachgruppe ist die Kommunikation und Zusammenarbeit von Anwendern, Entwicklern und Gestaltern.

Sprecher

Stellvertretender Sprecher

Leitungsgremium

  • Prof. Dr. Jan Bender (RWTH Aachen)
  • Prof. Dr. Mario Botsch (Universität Bielefeld)
  • Prof. Dr. Bernd Eberhardt (HDM Stuttgart)
  • Prof. Dr. Arnulph Fuhrmann (TH Köln)
  • Prof. Dr. Hans-Peter Seidel (Max-Planck-Institut Informatik, Saarbrücken)
  • Dr. Barbara Solenthaler (ETH Zürich)
  • Prof. Dr. Matthias Teschner (Universität Freiburg)
  • Prof. Dr. Nils Thürey (TU München)
  • Prof. Dr. Andreas Weber (Universität Bonn)
  • Prof. Dr. Rüdiger Westermann (TU München)
  • Prof. Dr. Gabriel Zachmann (Universität Bremen)

(Letzte Wahl: 10.10.2018)

Arbeitskreis Computerspiele

Die Arbeitsgruppe Computerspiele der GI-Fachgruppe ANIS will als unabhängige Kraft zur fachlichen Entwicklung und Durchsetzung des Gebietes Computerspiele beitragen. Das Ziel ist der Aufbau einer interdisziplinären Gruppe, die sich aktiv mit den Möglichkeiten der Thematik Computerspiele auseinandersetzt.

 

Nächste Veranstaltung

Geplant ist der dritte Workshop "Computerspiele in der Hochschul-Lehre" für September 2012

Ziel des Workshops ist zum einen der Austausch unter Lehrenden im Bereich Computerspiele und zum anderen längerfristig gemeinsame Empfehlungen im Bereich Computerspiele auszusprechen.

 

Sprecher

Stellvertretender Sprecher

Mitglieder des Arbeitskreises

  • Prof. Dr. Christian Bauckhage (Fraunhofer IAIS)
  • Prof. Dr. Paul Grimm (Hochschule Fulda)
  • Prof. Dr. Alex Markowetz (Universität Bonn, Bonn)
  • Prof. Dr. Wolfgang Müller (Pädagogische Hochschule Weingarten)
  • Prof. Dr. Ulrike Spierling (Fachhochschule Erfurt)
  • Prof. Dr. Andreas Weber (Universität Bonn, Bonn)
  • Prof. Dr. Marc Alexa (TU Berlin)
  • Klaus Bastian (HTWK Leipziz)
  • Prof. Dr. Wolfgang Broll (TU Ilmenau)
  • Holger Diener (Fraunhofer IGD Rostock)
  • Prof. Dr. Ralf Dörner (Hochschule RheinMain)
  • Prof. Dr. Christian Geiger (Fachhochschule Düsseldorf)
  • Jürgen Hesser (Universität Mannheim)
  • Prof. Dr. Klaus Jantke (FhG-IDMT, Projektgruppe Kindermedien)
  • Marianne Koch (Fraunhofer IGD)
  • Prof. Dr. Detlef Krömker (Johann Wolfgang GoetheUniversität, Frankfurt)
  • Andreas Lange (Computerspielemuseum)
  • Prof. Dr. Maik Masuch (Universität Duisburg-Essen)
  • Steffen Walz (ETH Zürich)

Veranstaltungen der Fachgruppe ANIS

11.2012

„Workshop Sichtsysteme - Visualisierung in der Simulationstechnik“, Bremen

09.2012

"Dritter GI Workshop Computerspiele in der Hochschul-Lehre"

12.09.2011

"Zweiter GI Workshop Computerspiele in der Hochschul-Lehre"

12.03.2010

"Workshop Games und Lehre"

29.05.2009

"Arbeitskreis Computerspiele"

04.03.2008

"Fachgespräch zur Lehre in Simulation und Animation"

26.11.2008-29.11.2008

"Conference Interactive Storytelling ‘08"

01.06.2006-03.06.2006

„Game Days 2006“, Darmstadt (AK Computerspiele)

02.03.2006-03.03.2006

„Simulation and Visualization 2006“, Magdeburg

17.11.2005-18.11.2005

„Sichtsysteme – Visualisierung in der Simulationstechnik“, Schwerpunktthema Multimodale Mensch-Maschine-Systeme in der Simulationstechnik, Wuppertal

17.08.2005

„Computer Science and Magic“, akademischer Track der GCDC (Games Convention Developer’s Conference“) in Leipzig, mit Sitzung des AK Computerspiele

03.03.2005-04.03.2005

„Simulation und Visualisierung 2005“, Magdeburg

20.9.2004

Workshop bei der GI-Jahrestagung Informatik 2004: „Methoden und Werkzeuge zukünftiger Computerspiele“, Ulm

24.06.2004-26.06.2004

TIDSE 2004 (“Technologies for Interactive Digital Storytelling and Entertainment”), Darmstadt

19.05.2004-21.05.2004

VisSym ‘04 (Symposium on Visualization), Uni Konstanz

04.03.2004-05.03.2004

„Simulation und Visualisierung 2004“, Magdeburg

20.+21.11.2003

„8. Workshop Sichtsysteme - Visualisierung in der Simulationstechnik“, Bremen

24.03.2003-26.03.2003

TIDSE 2003 (“Technologies for Interactive Digital Storytelling and Entertainment”), Darmstadt

06.03.2003-07.03.2003

„Simulation und Visualisierung 2003“, Magdeburg

Tweenwork Award

Die Fachgruppe „Graphische Simulation und Animation“ vergibt regelmäßig den Tweenwork Award für interdisziplinäre studentische Arbeiten. Es werden interaktive multimediale Arbeiten prämiert, die sich sowohl aus informatisch/technischer Sicht als auch künstlerisch/gestalterisch durch Innovation, Kreativität und Qualität auszeichnen.

Teilnahmeberechtigt sind interdisziplinäre studentische Arbeiten aus den Bereichen Computergraphik, graphische Simulation und Animation, CGI, Mensch-Maschine Dialog, interaktive Medien, Game Design & Development, sowie VR/MR (Mixed Reality) und Visualisierung. Die Inhalte können aus so unterschiedlichen Gebieten sein wie etwa Architektur, Medizin, Naturwissenschaft, Technik, Didaktik oder Unterhaltung stammen.

Übersicht über die bisherigen  Wettewerbe und ihre Preisträger:

Der nächste Tweenwork Award wird voraussichtlich im Jahre 2009 vergeben werden. Die genauen Teilnahmebedingen und der Einsendeschluss werden rechtzeitig auf dieser Webseite bekannt gegeben werden.

Preise:

  • 1. Platz: 1000 Euro
  • 2. Platz: 500 Euro
  • 3. Platz: 200 Euro

Für weitere Informationen siehe auch w w w . t w e e n w o r k . d e.

Kalender der Fachgruppe für das Jahr 2013

CALL FOR IMAGES

Die Fachgruppe Graphische Simulation und Animation (ANIS) der Gesellschaft für Informatik wird für das Jahr 2013 einen Kalender mit Computergraphiken herauszugeben. Die Bilder zu diesem Kalender werden wieder im Rahmen eines Wettbewerbs gesammelt.
Für den neuen Kalender suchen wir Bilder aus allen Bereichen der Computergraphik: von Echtzeit-Simulatoren über interaktive Systeme bis hin zur klassischen künstlerischen Computergraphik, Animation und Spezialeffekten im Film. Insbesondere sind wir auch an wissenschaftlichen Bildern (Computergraphik, Visualisierung etc.) interessiert. Zusammen mit den Bildern wird auf der jeweiligen Rückseite im Kalender eine kurze Beschreibung des Inhalts und der Entstehung gedruckt werden, die es den Autoren ermöglicht, sich selbst vorzustellen und auf die Besonderheiten der Bilder hinzuweisen. Die gewünschten Einreichungen bestehen aus

  • CD mit dem Bild in einer Auflösung von mindestens 3000x3000 Pixel als verlustfrei komprimiertes TIFF (Ausnahme: Screenshots, die nicht so zu erzeugen sind) sowie Bildtitel und Begleittext (RTF oder Textfile) mit nicht mehr als 1.000 Zeichen. Ein zusätzliches Vorschau-JPG-Bild wäre hilfreich.
  • Bild, gedruckt auf DIN A4 Blatt, bitte Querformatbilder oder quadratisch, kein Hochformat!
  • vom Autor unterschriebene Erklärung (s.u.)

Einreichungen bitte bis zum 31.05.2012 an:
  Prof. Dr. Andreas Weber   
  Universität Bonn   
  Institut für Informatik II   
  Römerstr. 164   
  D-53117 Bonn   
  Deutschland

 

Call for Images 2013

ANIS-Kalender-2013-Call.pdf

Kalender 2011 bei der Gesellschaft für Informatik e.V.