• Austausch zwischen den Entwicklern (Informatiker, Ingenieure, Naturwissenschaftler) über Visualisierungstechniken in der Medizin sowie über Softwarewerkzeuge in diesem Zusammenhang.
  • Austausch zwischen Ärzten und Entwicklern, speziell im Bereich der computergestützten Therapieplanung. Zu jedem Treffen des AK soll mindestens ein in diesem Bereich tätiger Arzt eingeladen werden und um einen Vortrag gebeten werden.
  • Austausch von Erfahrungen und Lehrmaterial zu Lehrveranstaltungen in den Bereichen Medizinische Visualisierun, VR in der Medizin, Computergestützte Chirurgie.
  • Diskussion zwischen Vertretern der Industrie und der Forschungsinstitute, insbesondere über die Relevanz bestimmter Entwicklungen sowie über Möglichkeiten, Studien- und Diplomarbeitsthemen in der Industrie zu bearbeiten.
  • Austausch mit verwandten Organisationen, insbesondere mit der Deutsche Gesellschaft für Computer-und Roboter-Assistierte Chirurgie (CURAC).
  • Aufbau einer entsprechenden Website, die einen schnellen Überblick über die Beteiligten sowie über Forschungsergebnisse und Lehrangebote bietet.

http://fb-gdv.gi.de/die-fachgruppen-und-ihre-sprecher/fachgruppe-visual-computing-in-biologie-und-medizin-vcbm.html