Der Begriff Geometrieverarbeitung bezieht sich ganz allgemein auf die Erzeugung, Analyse, Optimierung, Darstellung, Übertragung und Speicherung von geometrischer Information. Bei dieser Information kann es sich um die kontinuierliche oder diskrete Beschreibung geometrischer Formen in beliebig vielen Dimensionen handeln. Aus Sicht der Informatik spielen sowohl die mathematischen und algorithmischen Grundlagen als auch deren Umsetzung in verschiedenen Ingenieurs- und Multimedia-Anwendungen eine gleich wichtige Rolle.

Da geometrische Daten eine zunehmende Bedeutung für die Entwicklung, Simulation und Kommunikation technischer Systeme und Zusammenhänge haben, ist die effiziente Geometrieverarbeitung zu einer Schlüsseltechnologie geworden. Hierzu gehören nicht nur die klassischen Anwendungsgebiete wie CAD/CAM oder numerische Simulation, sondern zunehmend auch bereiche wie Bildverarbeitung oder Mensch-Maschine-Dialog mit Anwendungen von der Medizin und Virtual Reality bis hin zum Internethandel.

Aktivitäten

Zur Förderung und Weiterentwicklung der Forschung und Entwicklung im Bereich der Geometrieverarbeitung will die Fachgruppe die Kommunikation zwischen den verschiedenen Forschergruppen in Deutschland und international sowie den industriellen Anwendern unterstützen. Dazu gehört die Organisation und Ausrichtung von Workshops und Symposia zu ausgewählten Themen, die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses sowie die Unterstützung der Mitglieder bei der Gründung und Durchführung von Forschungsinitiativen.

Auf Anfrage, kann die Fachgruppe individuell zugeschnittene Industrieseminare und -Lehrgänge zu Themen aus dem Bereich der effizienten Verarbeitung von Geometriedaten vermitteln (bspw. Verarbeitung komplexer Polygon-Netze, Volumetrische Darstellungen, Interaktive Modellierung, Rapid Prototyping). Die Kurse basieren auf Unterlagen aus aktuellen Vorlesungen, internationalen Tutorials und neuesten Forschungsergebnissen. Für Fragen steht Ihnen der Fachgruppensprecher zur Verfügung.

Sprecher

Stellvertretende Sprecher

Mitglieder

  • Prof. Dr. M. Alexa, TU Berlin
  • Prof. Dr. M. Botsch, Bielefeld
  • Prof. Dr. B. Brüderlin, Ilmenau
  • Prof. Dr. G. Brunnett, Chemnitz
  • Prof. Dr. D. Fellner, Graz, Österreich
  • Prof. Dr. G. Greiner, Erlangen
  • Prof. Dr. M. Groß, Zürich
  • Prof. Dr. H. Hagen, Kaiserslautern
  • Prof. Dr. R. Klein, Bonn
  • Prof. Dr. L. Kobbelt, Aachen
  • Prof. Dr. A. Kolb, Siegen
  • Prof. Dr. H. Müller, Dortmund
  • Prof. Dr. K. Polthier, FU Berlin
  • Prof. Dr. H. Prautzsch, Karlsruhe
  • Prof. Dr. D. Roller, Stuttgart
  • Prof. Dr. H.-P. Seidel, Saarbrücken
  • Prof. Dr. W. Straßer, Tübingen
  • Prof. Dr. Th. Vetter, Basel